Partnerschaft für Demokratie - jetzt Antrag stellen!

Im Rahmen des Bundesprogramms 'Demokratie leben!' fördert die Partnerschaft für Demokratie Hersfeld-Rotenburg im Jahr 2021 erstmals Kleinprojekte durch die Mittel des Aktions- und Initiativfonds sowie durch den Jugendfonds.

Gefördert werden Projekte im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, die den Zielen der Partnerschaft für Demokratie folgen. Diese Ziele bestehen in:

  • der Förderung demokratischer Mitbestimmung im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, insbesondere im ländlichen Raum sowie von benachteiligten Personengruppen (Empowerment),
  • der Prävention von Extremismus, Fremden- und Menschenfeindlichkeit,
  • der Förderung von Kinder- und Jugendbeteiligung (auch durch Kinder und Jugendliche),
  • der historisch-politischen Bildungsarbeit mit Landkreisbezug.

Gefördert werden können bis zu 100% der Sach- und Personalausgaben in Höhe von bis zu 2.500 Euro. Bewilligte Mittel können nur für den Rechnungszeitraum 2021 geltend gemacht werden. Später entstandene Ausgaben können nicht abgerechnet werden. Näheres regeln die Richtlinien des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (siehe Merkblatt zuwendungsfähige Ausgaben für Letztempfänger).

Beantragte Projekte werden zunächst auf formale Korrektheit durch die Fach- und Koordinationsstelle der Partnerschaft für Demokratie geprüft, die im Bedarfsfall mit den Antragsteller*innen beratend Rücksprache hält.

Der Bewilligungsentscheid erfolgt in der Woche oder der Folgewoche der Antragstellung, sodass maximal binnen 14 Tagen nach Einsendung ein Antragsbeschluss durch den Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie Hersfeld-Rotenburg vorliegt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Verfahren zur Prüfung der diesjährigen Projektförderung gründet auf dem Beschluss des Begleitausschusses der Partnerschaft für Demokratie Hersfeld-Rotenburg vom 09.10.2021.

Antragsfrist: Bis 06. Dezember 2021                         Förderzeitraum: Bis 31. Dezember 2021

Alle Informationen sowie das auszufüllende Antragsformular finden Sie zum Download hier (.pdf)

Für weitere Informationen und im Fall von Fragen, wenden Sie sich bitte an:

Frederik Metje
Fach- und Koordinierungsstelle
Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V.
Tel.: 06622 42440
frederik.metjestiftung-adam-von-trott.de

Daniela Langgut
Federführendes Amt
Tel.: 06621 87 5291
daniela.langguthef-rof.de

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen