Stiftung Adam von Trott | Imshausen e.V.
 


Glockenläuten in Imshausen

Paar gibt sich das doppelte JA-Wort

Premiere in Imshausen: Erstmals hat ein Paar standesamtlich in Imshausen geheiratet. Die Bebraer Standesbeamtin Alexandra May hat Monika Gesing und Stefan Walper, die zum ehrenamtlichen Helferkreis der Stiftung Adam von Trott gehören, im "Wohnzimmer" von Imshausen getraut.

Anschließend haben sich die beiden in der Imshäuser Krypta von Pfarrerin Gundula Eckert auch kirchlich trauen lassen.

Monika Gesing und Stefan Walper geben sich in Imshausen das Ja-Wort.

Artikelarchiv seit 2005

In unserem Artikelarchiv finden Sie alle Berichte aus und über Imshausen geordnet nach Jahren:

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005


Imshäuser Gespräche

'Imshäuser Gespräche' sind eine öffentliche Veranstaltungsreihe der Stiftung, bei der in etwa monatlicher Folge aktuelle Themen und Fragestellungen aus Gesellschaft, Politik, Wissenschaft oder Ökumene in einer Abendveranstaltung erörtert werden.
Dazu lädt die Stiftung kompetente Personen als Referentinnen/ Referenten ein. Einem einführenden Vortrag folgt jeweils eine ausführliche Aussprache.
Innerhalb kurzer Zeit haben sich die 'Imshäuser Gespräche' zu einem beachteten und anerkannten Forum der politischen Auseinandersetzung und Meinungsbildung in der Region Nordosthessens entwickelt.