Stiftung Adam von Trott | Imshausen e.V.
 


Clarita von Trott zu Solz

Adam von Trott zu Solz

Eine Lebensbeschreibung

Lukas-Verlag Berlin 2009 | 368 Seiten | 19,80 Euro

Dieses Buch ist eine Neuauflage des Bandes, der 1994 in der Edition Hentrich erschienen ist (mit herausgegeben durch die Gedenkstätte Deutscher Widerstand). Die Neuauflage enthält, verglichen mit der früheren, einen Anhang mit mehreren Dokumenten (u.a. von Trotts "Bemerkungen zum Friedensprogramm der amerikanischen Kirchen" und Willem A. Visser 't Hoofts "A View from Geneva"), zusätzliche Bilder, ein Personenregister sowie einen Rückblick von Clarita von Trott auf die gemeinsame Zeit mit ihrem Mann, den sie 1987 verfasst hat. Das Buch ist immer noch das Standardwerk zu Adam von Trott, vor allem weil es viele Originalzitate aus Briefen und Lebenszeugnissen enthält.


Benigna von Krusenstjern

»daß es Sinn hat zu sterben - gelebt zu haben«

Adam von Trott zu Solz · 1909 - 1944 · Biographie

Wallstein-Verlag Göttingen 2009 | 608 Seiten | 34,90 Euro

Benigna von Krusenstjern hat sich auf wissenschaftlicher Grundlage mit Adam von Trotts Lebenszeugnissen beschäftigt. Sie ist im Zuge ihrer Forschungsarbeit auf zahlreiche neue Quellen gestoßen und hat diese völlig neu gewichtet. Es gelingt ihr durch sprachliche Präzision ein Bild Adam von Trotts zu zeichnen, das Konturen hat und ihn nicht auf einen hohen Sockel stellt. Das Buch ist die grundlegende Biographie über Adam von Trott, die lange erwartet worden ist.


Henric L. Wuermeling

Adam von Trott zu Solz

Schlüsselfigur im Widerstand gegen Hitler

Pantheon-Verlag München 2009 | 237 Seiten | 12,95 Euro

Knappe Überblicksdarstellung zu Adam von Trott.

Wuermeling hat auch einen Dokumentarfilm zu Adam von Trott gedreht, der 1994 anlässlich des 50. Jahrestages des Attentats vom 20. Juli 1944 unter dem Titel „Netzwerk“ von der ARD ausgestrahlt wurde.


Hellmut Sito Schlingensiepen und Christian Bimm Coers

»Noch stehen wir am Anfang…«

Adam von Trott zu Solz, 1909–1944

DVD-Video | ca. 28 Minuten

Der Film wurde für den Einsatz im Schulunterricht entwickelt, für den er sich aufgrund seiner Kürze und seiner Prägnanz erfahrungsgemäß besonders gut eignet. Zusammengestellt wurde er ausschließlich aus Quellenmaterial, Originalfotos und historischem Filmmaterial. Der Film wurde 2009, rechtzeitig zum 100. Geburtstages Adam von Trotts fertiggestellt.
Die DVD ist zum Preis von 29 Euro (zuzüglich Versandkosten) erhältlich. Mit Verleihrecht kostet er 119 Euro. Bestellungen von Schulen, Medienzentren und Unternehmen sind bei MATTHIAS-FILM gGmbH möglich. Einzelbestellungen durch "natürliche" Personen werden unter trott-dvd@geschichte-begreifen.info entgegen genommen.


Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V.,

Gedenkschrift zum 100. Geburtstag von Clarita von Trott zu Solz

Der unsichtbare Teil des Widerstands – Auf dem Weg zu Frieden, Verständigung und Rechtsstaat (1917-2013)

Imshausen 2017, ISBN 978-3-00-56965-4, 9,80 Euro zzgl. Versand

Zum 100. Geburtstag von Clarita von Trott zu Solz am 19. September 2017 hat nicht nur eine internationale Tagung stattgefunden. Es gibt auch eine umfangreiche Gedenkschrift in Buchform zum Geburtstag der Ärztin, Psychoanalytikerin und Witwe von Adam von Trott. In zahlreichen Beiträgen von ihr selbst, Freunden, Wegbegleitern, Lehrern und anderen kreist die Schrift um die Frau des Mannes, der im Juli 1944 nach dem gescheiterten Attentat auf Hitler als Widerstandskämpfer hingerichtet worden ist. Sie war zu der Zeit 26 Jahre alt und hatte zwei kleine Töchter (zwei Jahre/ neun Monate). Das Buch gliedert sich in die drei Abschnitte „Freundeskreis“, „Versöhnung und Frieden – Rechtsstaatlichkeit und Würde“ sowie „Erinnern gemeinsamer Maßstäbe“.