Stiftung Adam von Trott | Imshausen e.V.
 


Imshäuser Gespräch mit Dr. Susanne Heim zu Buchreihe über Verfolgung und Vernichtung der Juden

Sprechende Dokumente als Erinnerungszeichen

Sechzehn schwergewichtige Bände zu einem schrecklichen Kapitel deutscher Geschichte – das beschreibt das auf sechs Jahre angelegten Langzeitprojekt, in dem im Auftrag von Bundesarchiv, Institut für Zeitgeschichte sowie der Universitäten Freiburg und Berlin die Verfolgung und Ermordung der Juden in Europa dokumentiert wird, nur unzureichend. Dr. Susanne Heim, die Projektleiterin der Edition, stellte im Imshäuser Gespräch das vor, was sie als „sprechende Dokumentation“ bezeichnete.mehr... [01. November 2019]

Holk Freytag las in Imshausen Gedichte gegen das Vergessen
Zeugnisse des Schreckens und der Hoffnung
Großer Publikumsandrang bei Konzert mit „4Singen“ in Imshausen
Große Gefühle im Mondenschein
Imshäuser Gespräch mit dem Rechtsextremismus-Experten David Begrich
Gezielte Provokation als politisches Mittel

Lernort Imshausen

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, das erleben wir heute an vielen Orten der Welt. Ausgehend vom Leben und Denken des Widerstandskämpfers Adam von Trott bieten die Stiftung Adam von Trott und das Y-LAB der Universität Göttingen ein breites Spektrum an Workshops zur Vertiefung und Ergänzung des schulischen Unterrichts an. mehr...


Immer aktuell informiert
Dokumentation seit 1984

Bundesaußenminister Heiko Maas hat am 20. Juli 2019 die Gedenkrede für Adam von Trott und seine Freunde in Imshausen gehalten. Berichte, Videos und Bilder.mehr...


30. November und 01. Dezember 2019 | Veranstaltungsdoppelpack
Adventswochenende mit Fontane und Märchen
Stiftung Adam von Trott & Kulturzug Bebra
Am Samstag, dem 30. November 2019 steht der Abend ab 18 Uhr im Zeichen des Dichters Theodor Fontane. Die Schauspielerin Sabine Wackernagel verkörpert an diesem Abend die Kommerzienrätin Jenny Treibel aus Fontanes Roman, der auch als hintersinnige Satire auf die bürgerliche Gesellschaft gelesen werden kann: Das Leben ist eine einzige große Lüge, in der alle vorgeben, Ideale zu haben. Unentwegt wird vom Schönen, Guten, Wahren gequasselt und es gilt der Grundsatz „Moral ist gut, Erbschaft ist besser“. Sabine Wackernagel lässt das Publikum teilhaben an den Lebensweisheiten und Gefühlswallungen einer Frau, die glaubt durchdrungen zu sein von hohen Idealen, und die doch, wie Fontane schrieb, “sich in Sehnsucht verzehrt, nach allem, was Geld und Besitz ist.

Am ersten Adventssonntag, dem 01. Dezember 2019 stehen im Herrenhaus die Zeichen auf Weihnachten. Ab 15 Uhr findet ein adventlicher Nachmittag statt, bei dem die Märchenerzählerin Kirsten Stein ihren Märchenkoffer auspackt und bei dem zusammen mit dem „Bellers-Chor“ und begleitet von Mine Waskowiak aus Bad Hersfeld Weihnachtslieder gesungen werden. Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen, im adventlich geschmückten Herrenhaus einen fröhlichen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei, um Spenden wird gebeten.

Herrenhaus im Trottenpark Imshausen

In Imshausen ist nun der Umbau des Westflügels in vollem Gang. Dieser Gebäudeteil erhält an der Rückseite einen neuen Veranstaltungssaal. Im Erdgeschoss entstehen neue Seminar- und Aufenthaltsräume und im Obergeschoss komfortable Gästezimmer.mehr...

Die Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V., wurde 1986 zum Gedenken an den Widerstandskämpfer Adam von Trott zu Solz errichtet und bietet im zentral – zwischen Kassel, Fulda und Eisenach – gelegenen Imshausen einen Ort für Dialog und Reflexion.
Inhaltliche Schwerpunkte unserer Veranstaltungen sind die Erinnerung an Diktatur und Widerstand, Friedensarbeit im Geist der Ökumene und Ost-West-Begegnung. mehr...

Imshausen ist ein Tagungs- und Begegnungsort für historisch-politische Bildungsarbeit. Im Herrenhaus und im Visser't Hooft-Haus erwarten Sie großzügige Tagungsräume und Zimmer, die mit Gefühl für das historische Bauwerk gestaltet wurden und in denen Sie als Gruppe oder auch einzeln übernachten können. mehr...

Internetempfehlungen der Stiftung Adam von Trott
Im Trottenpark | 36179 Bebra-Imshausen
Telefon (06622) 42440
Telefax (06622) 430419