Stiftung Adam von Trott | Imshausen e.V.
 


Weihnachtsgruß 2019

Liebe Mitglieder, liebe Förderer der Arbeit in Imshausen,

wie schnell verfliegt ein Jahr und wie oft steht man am Ende, ohne überblicken zu können, was alles auf den Weg gebracht wurde. Eine konkrete Veränderung sehen Sie schon in diesem Brief. Ein neues Logo wird ab jetzt unsere Arbeit begleiten. Wir haben lange überlegt, ob wir das Portrait Adam von Trotts hierfür verwenden können. Adam von Trott ist unser Namensgeber, sein Denken und Handeln ist unser Leitmotiv, das zeigen wir mit unserem neuen Logo. Auch nach außen hin sind wir damit besser erkennbar.mehr... [Weihnachten 2019]

Imshäuser Gespräch mit Dr. Susanne Heim zu Buchreihe über Verfolgung und Vernichtung der Juden
Sprechende Dokumente als Erinnerungszeichen
Holk Freytag las in Imshausen Gedichte gegen das Vergessen
Zeugnisse des Schreckens und der Hoffnung
Großer Publikumsandrang bei Konzert mit „4Singen“ in Imshausen
Große Gefühle im Mondenschein

Lernort Imshausen

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, das erleben wir heute an vielen Orten der Welt. Ausgehend vom Leben und Denken des Widerstandskämpfers Adam von Trott bieten die Stiftung Adam von Trott und das Y-LAB der Universität Göttingen ein breites Spektrum an Workshops zur Vertiefung und Ergänzung des schulischen Unterrichts an. mehr...


Immer aktuell informiert
Dokumentation seit 1984

Bundesaußenminister Heiko Maas hat am 20. Juli 2019 die Gedenkrede für Adam von Trott und seine Freunde in Imshausen gehalten. Berichte, Videos und Bilder.mehr...


Freitag, 24. Januar 2020, 19.00 Uhr | Imshäuser Gespräch
Antisemitismus - ein alltägliches Gegenwartsphänomen?
Vortrag und Gespräch mit
Juna Grossmann
Autorin und Bloggerin (Berlin)
Herrenhaus im Trottenpark Imshausen

Sonntag, 09. Februar 2020, 15 Uhr
„Spil she mir a lidele in Jiddisch“
Lieder vom Alltag im Stetl, dem Städtchen über Freude, Trauer, Liebe, Arbeit, Not und Hoffnung – vom Leben
Konzert mit Renate und Roland Häusler (Guxhagen)
Herrenhaus im Trottenpark Imshausen

Freitag, 14. Februar 2020, 19 Uhr | Imshäuser Gespräch
Konzepte, Chancen und Grenzen
Gespräch mit
Mario Holzner (wiiw – Wien)
Luc Pierre Devigne (European External Action Service)
Jan Moritz Onken (Callias Foundation)
Tilman Mayer (Universität Bonn)
Moritz Rudolf (Eurasia Bridges)
Markus Hipp (BMW Foundation Herbert Quandt) und
Astrid Skala-Kuhmann.
Herrenhaus im Trottenpark Imshausen

In Imshausen ist nun der Umbau des Westflügels in vollem Gang. Dieser Gebäudeteil erhält an der Rückseite einen neuen Veranstaltungssaal. Im Erdgeschoss entstehen neue Seminar- und Aufenthaltsräume und im Obergeschoss komfortable Gästezimmer.mehr...

Die Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V., wurde 1986 zum Gedenken an den Widerstandskämpfer Adam von Trott zu Solz errichtet und bietet im zentral – zwischen Kassel, Fulda und Eisenach – gelegenen Imshausen einen Ort für Dialog und Reflexion.
Inhaltliche Schwerpunkte unserer Veranstaltungen sind die Erinnerung an Diktatur und Widerstand, Friedensarbeit im Geist der Ökumene und Ost-West-Begegnung. mehr...

Imshausen ist ein Tagungs- und Begegnungsort für historisch-politische Bildungsarbeit. Im Herrenhaus und im Visser't Hooft-Haus erwarten Sie großzügige Tagungsräume und Zimmer, die mit Gefühl für das historische Bauwerk gestaltet wurden und in denen Sie als Gruppe oder auch einzeln übernachten können. mehr...

Internetempfehlungen der Stiftung Adam von Trott
Im Trottenpark | 36179 Bebra-Imshausen
Telefon (06622) 42440
Telefax (06622) 430419